Jugendhilfe

Qualitätsentwicklung

Das Angebot des Pallotti-Hauses unterliegt aus eigenem Anspruch und gesetzlichen Vorgaben einer stetigen Entwicklung unserer Struktur-, Prozess- und Ergebnisqualität. Dazu stehen wir in regelmäßigem Austausch mit dem örtlich zuständigen Jugendamt Neunkirchen, weiteren belegenden Jugendämtern sowie dem Landesjugendamt (Qualitätsentwicklungsbericht und Qualitätsentwicklungsgespräch), wir nehmen an einem Evaluationsverfahren (Moses) zur Beurteilung der Effektivität unserer Maßnahmen teil. In diesem Zusammenhang werden regelmäßig die Angemessenheit und der Erfolg der abgesprochenen Maßnahmen, Entwicklungsfortschritte im Hinblick auf die vereinbarten Ziele sowie die Zufriedenheit der jungen Menschen, Sorgeberechtigten und Jugendamtsmitarbeiter erhoben.


Die Fortbildung der Mitarbeiter ist uns ein wichtiges Anliegen. Insbesondere unterstützen wir Fortbildungen, die zu unseren Schwerpunkten gehören (systemische Familienarbeit, Erlebnispädagogik, Psychomotorik und religiöse Erziehung), sodann auch Fortbildungen in Traumapädagogik, da dieser Ansatz unsere bisherigen Arbeitsschwerpunkte integriert und erweitert.


Beratungs- und Supervisionsprozesse und eine offene, wertschätzende  und fehlerfreundliche  Kommunikationskultur unterstützen die schwierige Beziehungsarbeit der Mitarbeiter im Gruppendienst.

 

Einrchtungsübergreifend werden die Qualitätsstandards der Jugendhilfeeinrichtungen der Marienhaus Stiftung erarbeitet und in unterschiedlichen Auditverfahren überprüft. Darüber hinaus erarbeiten wir auf verschiedenen Ebenen in den Gremien der Jugendhilfe aktiv mit.

Ansprechpartner

Andreas Jung

 

Telefon: 06821 8602-53

E-Mail: a.jung@pallotti-haus-nk.de