Aktuelle Nachrichten

Aktuelle Nachrichten

Mädchenfreizeit in Trippstadt

Dieses Jahr unternahmen wir eine Integrative Mädchenfreizeit, an der 14 Mädchen aus den Gruppen Villa, Sterntaler, Schlümpfe, DaCapo und Schlossgeister teilnahmen.

Los gings am Freitag um 16.00 Uhr. Wir hatten im Gemeinschaftszentrum in Trippstadt ein Häuschen für uns.  Nachdem wir die Koffer abgestellt hatten, gab es ein super leckeres Abendessen im Haupthaus des Zentrums. Danach wurden die Betten bezogen. In den Zimmern mischten sich die  Mädchen der verschiedenen Gruppen. Als besonderes Angebot gab es an diesem ersten Abend in unserem Werkraum die Möglichkeit, Baumwollrucksäcke mit Filzbuchstaben, Blumen, Glitter und Farbstiften zu gestalten. Daran nahmen alle Pädagoginnen und Mädchen mit Freude teil. 

 

Am Samstag waren die Mädchen schon früh wach. Bevor es zum reichhaltigen Frühstück ging, gab es eine Morgengeschichte und Lieder. Um 10.00 Uhr fuhren wir los zum Kurpfalzpark Wachenheim.

Dort hatten die Mädchen vor allem Spaß am Bobbahnfahren, an der Fahrt mit dem Zug, den Rutschen, aber auch an den Tieren. Es herrschte eine harmonische Stimmung unter allen Teilnehmerinnen. Die Mädchen kümmerten sich um einander, unabhängig von Alter und Gruppe.

 

Zum Abschluss gab es für alle noch ein Eis.

 

In der Unterkunft freuten wir uns über ein schmackhaftes Essen. Nach dem Duschen trafen wir uns in unserem Gemeinschaftsraum, um den Mädchen Zöpfe zu flechten und Bänder in die Haare zu wickeln. Wer nicht damit beschäftigt war, malte ein Bild. Auch hier herrschte eine gute freundliche Stimmung, an der alle Mädchen mitmachten.

 

Zum Schluss las uns ein Mädchen aus der Villa noch eine Geschichte vor.

 

Sonntags war schon Abreisetag. Wir verbrachten den Tag auf der Gartenschau Kaiserslautern, wo wir nicht nur die Dinos bewunderten, sondern die vielen verschiedenen Kürbisgestecke. Die Mädchen verbrachten viel Zeit auf dem Spielplatz. Einige kamen auch mit, um bei den Kürbiswiegemeisterschaften zuzusehen. 

Das Mädchenwochenende hat uns allen, Mädchen, wie Begleiterinnen VIEL FREUDE bereitet. 

 

Integration kann manchmal so selbstverständlich sein!