Aktuelle Nachrichten

Aktuelle Nachrichten

Einweihung und Einsegnung der neuen Tagesgruppe "Zirkus Camaldoli"

Anfang September 2015 hat die neue Tagesgruppe des Pallotti Hauses in der Schloßstraße, in Neunkirchen eröffnet. Am 3. Dezember 2015 wurde die Gruppe in einem feierlichen Rahmen eingeweiht und gesegnet.

Gemeinsam mit den Kindern, deren Eltern, Vertretern des Jugendamtes, sowie Kollegen und Kolleginnen des Pallotti Hauses, begrüßte der Geschäftsführer, Herr Stockhausen, alle Anwesenden. In seiner Ansprache dankte er denjenigen, die um die Entstehung der Tagesgruppe bemüht waren. Den Kindern und Eltern der Gruppe wünschte er eine Atmosphäre, in welcher sie sich gut aufgehoben und verstanden fühlen.

In einem kleinen Zirkusintermezzo zeigten die Kinder der Tagesgruppe ihre individuellen Höchstleistungen beim Jonglieren mit den Diabolos. Dabei wurde auch der Name der Gruppe aus der Taufe gehoben, bzw. zirzensisch aus dem Hut gezaubert.

 

Pater Heuel segnete das Haus und die einzelnen Räume im Rahmen einer kleinen Andacht. Mit den Kindern überlegte er, welche Wünsche sie für das Haus, die Hausaufgabenzimmer, das Spielzimmer oder den Wohnbereich haben. Die Wünsche, z B. wenig Streit zu haben, Freunde in der Gruppe finden oder Spaß zu haben, wurden in den jeweiligen Zimmern von den Kindern formuliert.

 

Kurzer Hintergrund zum Namen der Tagesgruppe „Zirkus Camaldoli“

Zur pädagogischen Arbeit der Gruppe gehört das Thema Zirkus, mit seinen verschieden Bereichen von „A“ wie Akrobatik bis „Z“ wie Zaubern. Es ist ein Spiel mit den verschiedenen Zirkusbereichen, bei dem die Kinder phantasievoll und kreativ Neues erleben können. In bestem Sinne kann es dann auch mal rund gehen und hektisch werden. Dabei entstehen ganz individuelle Glanzleistungen die Selbstvertrauen und Selbstsicherheit geben können. Camaldoli ist eine Region und ein Kloster in der Nähe von Rom in Italien. In dieses Kloster hat sich Vincent Pallotti währen seiner Priesterzeit in Rom immer wieder zurückgezogen. Dort konnte er Kraft schöpfen, sich besinnen und sich auf neue seelsorgerische Aufgaben konzentrieren. So kann auch das Haus in der Schloßstraße bzw. die Tagesgruppe mit den pädagogischen Angeboten ein solcher Ort sein. Ein Ort der Raum und Möglichkeiten bietet Neues zu lernen. Ein Ort um Abstand zu gewinnen von Verhaltensweisen die als weniger hilfreich erlebt werden oder ein Ort um Kraft zu schöpfen.